Warning: simplexml_load_file(): https://www.spd.de/aktuelles/feed.rss:1: parser error : Start tag expected, '<' not found in /kunden/169705_46483/rp-hosting/28/30/htdocs2013/inc/functions.php on line 64

Warning: simplexml_load_file(): � in /kunden/169705_46483/rp-hosting/28/30/htdocs2013/inc/functions.php on line 64

Warning: simplexml_load_file(): ^ in /kunden/169705_46483/rp-hosting/28/30/htdocs2013/inc/functions.php on line 64
SPD Wesel - Startseite
Gemeinsam für Wesel

 

 

Jusos wollen Skatepark für Wesel

Die Jusos Wesel setzen sich für die Schaffung eines Skateparks in Wesel ein. „Eine Stadt von Wesels Größe sollte einen attraktiven Skatepark vorweisen können. Ein solcher Park ist ein wichtiger Baustein, um das Bewegungs- und Freizeitangebot für junge Menschen auszubauen“, erklärt der Vorsitzende Tim Brömmling für die SPD-Jugend. „Die Nachfrage nach Skate-Anlagen ist da, sobald es ein attraktives Angebot gibt.“ Dies habe man erlebt, als man vor zwei Wochen gemeinsam mit Aktiven des Vereins „Rollsport Wesel FA“ einen gut besuchten Skatepark in Borken besichtigt habe.

Ein Skatepark in Wesel könnte nach Vorstellung der Jusos multifunktional gestaltet werden und auch weiteren Rollsportarten wie BMX-Rädern offen stehen. Die Frage nach möglichen Standorten soll nach dem Willen der SPD-Jugend im Rahmen der momentan laufenden Sportentwicklungsplanung diskutiert werden. „Ideal wäre die Einbettung in einen größeren Sport- und Bewegungspark, der weitere Angebote vorhält und alle Generationen zusammenbringt“, so Brömmling weiter. Die SPD-Fraktion unterstütze dieses Anliegen und werde es in den weiteren Prozess der Sportentwicklungsplanung einbringen.

Sicherheit bei Veranstaltungen

Sehr geehrte Frau Westkamp,


die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger sowie unserer Gäste hat für die SPD Wesel oberste Priorität. Es ist ein neuer Standard bei der Sicherung von Veranstaltungen notwendig, der auch die Vorfälle beim Berliner Weihnachtsmarkt, in Nizza oder kürzlich in New York berücksichtigt. Dadurch entstehen sicherheitsrelevante Mehrkosten.

Dies betrifft auch die Weseler Veranstaltungen, insbesondere die für die Stadt wichtigen Großveranstaltungen wie das Hansefest, PPP und andere. Diese von Wesel Marketing organisierten Veranstaltungen müssen weiterhin stattfinden!

Die SPD Fraktion beantragt für die Sitzung des Ausschusses für Kultur und Stadtmarketing am 21.11.2017, den allgemeinen Zuschuss von der Stadt Wesel an WeselMarketing einmalig für das Jahr 2018 zu erhöhen.

Weiterhin wird die Verwaltung und WeselMarketing damit beauftragt, eine dauerhafte Lösung für die Mehrkosten von sicherheitsrelevanten Maßnahmen zu erarbeiten und zur Entscheidung vorzulegen.


Mit freundlichen Grüßen

Ludger Hovest
Fraktionsvorsitzender

  • Jusos wollen Skatepark für Wesel

    Der ganze Beitrag »

  • „Ausfallende Martinszüge sorgen für einen Sturm der Entrüstung“

    Die jüngste Entscheidung der Innenstadtgrundschule, den Martinsumzug ausfallen zu lassen betrübt mich sehr

    Der ganze Beitrag »

  • Umstellung auf Elektrobusse bei der NIAG

    Liebe Kollegen*innen des Kreistages

    Der ganze Beitrag »


facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD